zurück

Verleihung einer Honorarprofessur an Jens Michow

Mitteilung vom 26.06.2013

Rechtsanwalt, bdv-Präsident und LEA-Veranstalter Jens Michow wurde heute vom Freistaat Bayern eine Honorarprofessur an der Hochschule für Musik und Theater in München verliehen. Die Urkunde wurde ihm überreicht durch deren Präsidenten, Herrn Prof. Dr. Siegfried Mauser. Seit 2011 ist Michow an der Hochschule im Masterstudiengang Kulturmanagement für den Fachbereich Recht zuständig. In insgesamt siebzehn 3-stündigen Vorlesungen und 1 1/2-stündigen Übungen pro Studiengang behandelt Michow dort neben dem Vertrags- und Schuldrecht u. a. die Rechtsgebiete Urheberrecht, Künstlersozialversicherungsrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht sowie die kulturrelevanten Themen des Steuerrechts. Zuvor war Michow zehn Jahre Dozent an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Grundlage der Verleihung war ein bereits im Mai in geheimer Abstimmung gefasster Beschluss des Hochschulsenats.

Michow ist Seniorpartner der auf die zivil- und steuerrechtlichen Probleme des Live Entertainment-Marktes spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Michow&Partner. Zusammen mit seinem Partner Dr. Johannes Ulbricht beendete Michow soeben die Arbeit an einem wissenschaftlichen Buch zum Veranstaltungsrecht, das im September beim renommierten Verlag C.H. Beck erscheinen wird.


Rechts: Prof. Dr. Siegfried Mauser (Präsident der Hochschule für Musik und Theater München), Links: Jens Michow Hamburg, den 26. Juni 2013