Michow & Ulbricht



»» Kontakt

»» Anfahrtsweg

»» Impressum



KANZLEIBROSCHÜRE

Bestellen Sie per E-Mail die aktuelle KANZLEIBROSCHÜRE.
Oder laden Sie die Broschüre als PDF-Datei* (4,2 MB) herunter.

* Aufrufbar mit dem Acrobat Reader. Kostenloser Download der Software

Broschur



Michow & Ulbricht

Die 1992 von Jens Michow gegründete Rechtsanwaltskanzlei wird seit 2015 als Partnerschaftsgesellschaft unter dem Namen „Michow und Ulbricht“ geführt. Die besondere Identität der Kanzlei wird durch das juristische und praktische Erfahrungswissen der beiden Partner Prof. Jens Michow und Dr. Johannes Ulbricht auf ihren jeweiligen Gebieten – dem Veranstaltungs- und Musikrecht einerseits sowie den Rechtsfragen der Games- und Mobile-Branche andererseits geprägt.

Ein zentraler Schwerpunkt der Kanzlei liegt in der juristischen Beratung der Entertainment-, Künstler- und Veranstaltungsbranche. Besondere Bedeutung haben hier Aspekte der Vertragsgestaltung und ihrer steuerlichen und abgaberechtlichen Konsequenzen, z.B. im Hinblick auf die beschränkte Steuerpflicht (sog. Ausländersteuer), auf das Künstlersozialversicherungsrecht und die GEMA-Gebühren sowie die Rechtsgebiete des Urheber-, Tonträger- und Verlagsrechts. Wir gestalten auch grenzüberschreitende Lizenzverträge optimal in Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Lizenzgebühren und die entsprechenden Gestaltungsspielräume der Doppelbesteuerungsabkommen.

Die langjährige praktische Erfahrung von Rechtsanwalt Prof. Jens Michow als Gründer einer der ersten deutschen Independent Labels, als Tourneeveranstalter, Künstlermanager und Verleger sowie die berufliche Erfahrung seines Kollegen Dr. Johannes Ulbricht als Justiziar des bdv - Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft e.V. gewährleisten - neben rechtlicher Qualifikation - professionellen Sachverstand bei der Lösung branchenspezifischer Problemstellungen.

Zur Mandantschaft der Kanzlei in diesem Bereich zählen vorwiegend internationale und nationale Künstler, Komponisten, Texter, Konzertveranstalter, Künstleragenten, Manager, Produzenten, Tonträgerfirmen, Musikverlage sowie Eventagenturen und Unternehmen aus allen Bereichen der Medienbranche.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Recht der Games-Branche (Computerspielrecht) sowie im Recht der Mobile-Branche. Hier beraten wir Games-Entwickler, Distributoren und Publisher sowie Anbieter von Games und anderen Arten von Mobile Content. Ein wichtiges Thema ist die rechtliche Beratung von Anbietern von Mobile Music, Ringtones, Mobile Video und Mobile TV einschließlich der diesbezüglichen Payment- und Lizenzierungsfragen. Hier vertreten wir alle Arten von Unternehmen vom hoffnungsvollen Startup bis zum internationalen Großkonzern. Die rechtliche und praktische Erfahrung von RA Dr. Johannes Ulbricht, der einige der erfolgreichsten Startups in diesem Bereich umfassend begleitet und betreut, ermöglicht eine vorausschauende Vertragsgestaltung, die nicht nur den Risiken sondern auch den Chancen dieser Branche umfassend Rechnung trägt.